Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Vom Frühchen bis zum Teenie optimal versorgt

Das stetige Optimieren und Weiterentwickeln von kindgerechten Behandlungskonzepten steht im Fokus der kinderchirurgischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen, um die bestmögliche Versorgung der jungen und jüngsten Patientinnen und Patienten sicherzustellen.

Behandlungsschwerpunkte:

  • minimalinvasive Chirurgie (Laparoskopie, Thorakoskopie)
  • Neugeborenenchirurgie bei angeborenen gastrointestinalen Fehlbildungen (Ösophagusatresie, gastrointestinale Atresien, Bauchwanddefekte)
  • kinderchirurgische Koloproktologie (Morbus Hirschsprung, Analatresie)
  • pädiatrische Tumorchirurgie

Die Kinderchirurgie des Uni-Klinikums Erlangen gewährleistet mittels Spezialsprechstunden für Thoraxdeformitäten und chronische gastrointestinale Transportstörungen eine langfristige und innovative perioperative Betreuung. Durch die chirurgische Versorgung des Perinatalzentrums Nordfranken leisten die Erlanger Spezialistinnen und Spezialisten auch in der Region Nordbayern eine kinderchirurgische Versorgung auf universitärem Niveau.

Kommissarische Leitung

Prof. Dr. med. Robert Grützmann MBA

PD Dr. med. Manuel Besendörfer

89%
Patientenzufriedenheit
101
Einrichtungen
9203
Mitarbeitende
1394
Betten

Themen aus der Kinderchirurgie

Nützliche Informationen

Ihre OP bei uns

Unsere Expertise

Behandlungsschwerpunkte

Einblick in unsere Arbeit

Operationsvideos

Aktuelles

24.05.2022

Häkelgiraffe, -dino und Co.

Handgefertigte Kuscheltiere bringen 2.600 Euro für kranke Kinder und Jugendliche

23.05.2022

Die Lange Nacht der Wissenschaften 2022

Der Stand der Kinderchirurgie war ein voller Erfolg!

05.05.2022

Vom Frühchen bis zum Teenager - Herausforderung Kinderchirurgie

Die Bürgervorlesung des Universitätsklinikums hier online